Was ist nur auf dem Bautzener Kornmarkt los?

Anzeige

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einer gefährlichen Körperverletzung, die sich am Dienstagabend auf dem Bautzener Kornmarkt ereignet hat. Beteiligt waren nach derzeitigem Kenntnisstand mehrere junge Asylbewerber sowie deutsche junge Frauen und Männer.

Nach wechselseitigen Provokationen beider Gruppen wurde ein 32-jähriger Mann von einer noch unbekannten Person aus dem Lager der Asylbewerber mit einer Bierflasche beworfen und dabei am Hals verletzt. Anschließend wurde er offenbar mit einer abgebrochenen Bierflasche auch am Rücken verletzt. Der Rettungsdienst brachte den Mann zur Versorgung in ein Krankenhaus.

Gegen 19:50 Uhr wurde die Polizei gerufen. Als mehrere Streifen wenige Minuten später auf dem Kornmarkt eintrafen, verließen die meisten Anwesenden den Platz in unterschiedliche Richtungen. Nur wenige Personen wollten der Polizei Angaben zu den Geschehnissen machen. Die Identität der Täter ist derzeit noch nicht geklärt.

Im Internet kursiert bereits ein Video, das eine Sequenz der Auseinandersetzung zeigt. Die Aufnahme ist der Polizei bekannt und wird Bestandteil der Ermittlungen sein.

Die Kriminalpolizei fragt:
▪ Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet und kann Angaben zu den anwesenden Personen machen?
▪ Wer hat gesehen, wer die Bierflasche geworfen hat?
▪ Wer hat gesehen, wer den Geschädigten am Rücken verletzt hat?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Am selben Abend wurde die Polizei um 23:41 Uhr ein weiteres Mal auf den Kornmarkt gerufen. Diesmal waren vor dem Reichenturm zwei Bautzener in Streit geraten. Ein 33-Jähriger prügelte sich mit einem 43-Jährigen, worauf andere Männer ihrerseits auf den 33-Jährigen einschlugen. Dieser erlitt eine Fraktur und wurde in einem Krankenhaus behandelt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Polizei notierte die Namen der vor Ort angetroffenen Bürger. Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen führen.

Im weiteren Verlauf der Nacht wurde die Polizei um 00:54 Uhr zum Hauptmarkt gerufen. Dort wartete ein betrunkener 33-Jähriger auf die Polizei. Er gab an, zuvor auf dem Kornmarkt von drei seiner Trinkkumpanen geschlagen worden zu sein. Nähere Angaben machte er nicht, ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über 2,1 Promille. Auch in diesem Fall wird die Kriminalpolizei die Ermittlungen führen.

(Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)