Wieder Streit zwischen Flüchtlingen und Einheimischen in Bautzen




Am Freitagabend wurde der Polizei ein lautstarker Streit im Innenstadtgebiet Bautzen gemeldet. Streifen, die im Kontrollbereich unterwegs waren, trafen kurz darauf vor Ort ein. Es waren etwa 20 bis 30 Personen sowie eine Gruppe von fünf bis zehn unbegleiteten Minderjährigen (UMA) dort. Nach Schilderungen von Zeugen habe einer der UMA einen 39-jährigen Deutschen mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht. Dabei verletzte sich der 17-jährige Syrer selbst an der Hand. Ein Rettungswagen brachte ihn wenig später ins Krankhaus, wo er ambulant behandelt wurde. Weitere Verletzte wurden nicht bekannt. Zur Beruhigung begleiteten Polizeibeamten den Verletzten bis ins Krankenhaus. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen verließen die Personen den Bereich. Weitere Konflikte wurde bislang nicht bekannt. Eine versuchte gefährliche Körperverletzung sowie ein Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte wurden als Anzeigen aufgenommen. Die Ermittlungsgruppe „Platte“ der Kriminalpolizei hat die Bearbeitung übernommen. (Quelle: PD Görlitz | Foto: Symbolbild)