Wo sind die beiden Schildkröten aus Bischheim?

Anzeige

Was für einen Schreck muss Herr Schöne wohl am Sonntag Morgen bekommen haben, als er bemerkte, dass zwei seiner geliebten Schildkröten fehlten. Die beiden waren gemeinsam mit ihren Artgenossen in einem Gehege an der Feldstraße in Bischheim untergebracht. Doch offenbar hatte jemand so großes Interesse an den Tieren, dass er sie einfach mitgehen ließ. Für die betroffene Familie ist es unvorstellbar, wer so etwas macht. Neben dem ideellen Wert ist aber auch der Stehlschaden groß: Auf rund 1.400 Euro soll sich dieser belaufen. Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu der Tat geben kann oder wem russische Steppenschildkröten (Landschildkröten) zum Kauf angeboten werden, der soll sich bitte bei der Polizei in Kamenz melden. Telefon: 03578 352-0.