Wohnzimmer in Flammen – Familie rettet sich ins Freie

Anzeige

In Bretnig-Hauswalde ist am späten Sonntag Abend das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses ausgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, sei der Brand gegen 23.45 Uhr ausgebrochen. Nachdem die Bewohner das Feuer bemerkten, retteten sich der 31-jährige Familienvater, sowie die 24-jährige Ehefrau gemeinsam mit dem nur wenige Jahre alten Kind ins Freie. Die anschließend herbeigeeilte Feuerwehren aus Bretnig, Hauswalde, Großröhrsdorf und Ohorn konnten die Flammen zügig löschen und somit verhindern, dass das Feuer auf weitere Teile des Hauses übergreifen konnte. Anschließend wurde die Wärmebildkamera der Feuerwehr Pulsnitz nachgefordert, um ein Wiederaufflammen des Brandes auszuschließen. „Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen, womöglich gingen die Flammen von einer Couch aus“, hieß es in einer Pressemitteilung der Polizei. Während der Löscharbeiten war die Ohorner Straße in Hauswalde voll gesperrt. Die Bewohner des Hauses kamen vorsorglich ins Krankenhaus. [Symbolbild]