Wurde wieder ein Asylbewerber in Bautzen attackiert?

Anzeige

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einem Sachverhalt, bei dem am Dienstagabend im Bautzener Wohngebiet Gesundbrunnen drei Männer einen 22-jährigen Asylsuchenden geschlagen und beraubt haben sollen. Nach den Angaben des jungen Mannes ereignete sich der Vorfall gegen 19:25 Uhr unweit der Skaterbahn. Mit ausländerfeindlichen Worten sei er von den Unbekannten angesprochen und ins Gesicht geschlagen worden. Das Trio soll den 22-Jährigen festgehalten und aus seiner Geldbörse einen zweistelligen Bargeldbetrag geraubt haben. Der junge Mann wurde leicht verletzt, lehnte eine medizinische Versorgung jedoch ab. Eine Suche der Polizei nach den drei handelnden Tatverdächtigen blieb ohne Erfolg. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen:

  • Wer hat den geschilderten Sachverhalt bemerkt?
  • Wer kann die drei Täter beschreiben oder kennt die Männer?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Erst vor gut drei Wochen gab es nur wenige Metern entfernt einen ähnlichen Vorfall. Damals wurde ein 19-jähriger Asylbewerber von mehreren jungen Männern verprügelt und ausgeraubt, als er sich mit einem Mädchen treffen wollte. (Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild)