Zug nach Kollision mit Baum bei Pulsnitz entgleist

In Pulsnitz ist am frühen Silvestermorgen ein Personenzug nach einer Kollision mit einem Baum entgleist. Die Birke wurde vermutlich durch den starken Sturm umgeweht und lag dann auf den Schienen. In der Dunkelheit erkannte der Lokführer die Gefahr offenbar zu spät und krachte mit voller Wucht gegen den Stamm. Dabei wurde die Bahn schwer beschädigt, der Baum lag weiterhin zertrümmert auf den Schienen und klemmte teilweise unter dem Zug fest. Das THW rückte Stunden später an, um die Fahrspur freizuräumen. Währenddessen wartet man auf einen Hilfszug aus Dresden, der die beschädigte Bahn wieder mit Spezialtechnik auf die Gleise heben kann. Zum Unfallzeitpunkt zwischen 4 und 5 Uhr war ein Fahrgast im Zug. Weder er, noch der Lokführer wurden verletzt. Schienenersatzverkehr sorgt derzeit dafür, dass die Fahrgäste an ihre Ziele kommen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen