Zwei Raubüberfälle in wenigen Minuten

Anzeige

Am Mittwochmorgen hat ein unbekannter Mann in Hoyerswerda einen Jogger und eine Rentnerin überfallen. Die beiden Taten geschahen binnen weniger Minuten. Den 31-jährigen Läufer griff der Mann auf dem Kirchplatz von hinten an und schlug ihm gegen den Kopf. Davon war der Jogger kurz benommen und stellte anschließend das Fehlen seiner Schlüssel und einer Strickjacke fest. Der 31-Jährige wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Wenige Meter entfernt entriss der gleiche Täter im Bleichgässchen einer 78-jährigen Frau ihre Handtasche und flüchtete. Die Seniorin stürzte, verletzte sich am Kopf und rief laut um Hilfe.

Ein 31-jähriger Zeuge, welcher zur Tatzeit seinem Hund ausführte, hörte die Hilferufe der Frau und stellte sich dem Räuber in den Weg. Der Unbekannte ließ die Beute fallen und rannte zu Fuß davon. Die schwer verletzte Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Täter war etwa 25 bis 35 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er trug kurz rasiertes, dunkelblondes Haar und hatte eine helle Hautfarbe. Bekleidet war der Mann mit einem blauen Langarm‑Kapuzenpullover mit hellen Bändern.

Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen und sucht Zeugen:

  • Wer hat den beschriebenen Mann gesehen oder erkennt ihn wieder?

  • Wer hat die Tat beobachtet oder gesehen, wohin der Mann geflüchtet ist?

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda auch telefonisch unter der Rufnummer 03571 465-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen. [Quelle: Polizei | Foto: Symbolbild]