Dresden: Horrorcrash auf A4 – 11 Tote und fast 70 Verletzte

Tragisches Ende eine Urlaubsfahrt am frühen Samstag Morgen bei Dresden. Ein Reisebus ist auf der A4 bei Dresden unterwegs, als es zu einem Auffahrunfall kommt. Dieser hätte recht glimpflich ausgehen können, was leider nicht der Fall war. Aus ungeklärter Ursache geriet der Bus nach links, durchbrach die Mittelleitplanke und geriet in den Gegenverkehr. Der Doppelstockbus krachte mit voller Wucht gegen einen entgegen kommenden Kleintransporter. Anschließend kommt der Bus von der Fahrbahn ab, rollt einen Hang hinunter und überschlägt sich dabei. Elf Menschen überleben den Unfall nicht, etwa 40 werden verletzt. Genauere Infos folgen später…